Jeyaratnam Caniceus

Mitglied der ÖDP
Ratsherr der Stadt Kempen

 

Pressemitteillung zur Stellungnahme von Frau Schütz-Madre zur verlorenen Wiederwahl von Michael Klee.
von Jeyaratnam Caniceus - Pressemitteiling
21.10.19     Klicks:3783     A+ | a-
Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Rücksicht auf Herrn Michael Klee habe ich nicht vor der Abstimmung öffentlich Stellung genommen. Jetzt nach der Abstimmung werde ich dies auch nicht tun. Es war eine ordentliche geheime Abstimmung, die Ergebnisse der Abstimmung sind eindeutig und demokratisch. Dies muss von allen durch demokratischen Parteien respektiert und akzeptiert werden. Wenn die patriarchalisch geführten Grünen in Kempen dieses Votum nicht hinnehmen wollen, liegt in deren Führung ein schwaches und mangelndes Demokratieverständnis vor.  

Ich kann mich gut erinnern, wie ich damals unter Druck gesetzt worden war Herrn Kahl nicht zu wählen.

Ich möchte mich keinen falls durch Frau Schütz-Madre als "charakterlos und moralisch verwerflich" betiteln lassen. Woher weiß diese Dame wie ich gestimmt habe? Die Äußerung von den Grünen ist nicht akzeptabel und eine Schande. Die Tonlage ähnelt die der AfD sehr.

Die Grünen haben Michael Klee nachhaltig geschadet und parteipolitisch instrumentalisiert. Das ist in Kempen nicht unbemerkt geblieben. Für die Abwahl von Micheal Klee tragen die Grünen in Kempen eine Hauptverantwortung.  

Ich erwarte als Mitglied des Rats der Stadt Kempen von Herrn Klee sich von der Stellungnahme von Frau Schütz- Madre zu distanzieren.
Auch von den Grünen als Bürgermeister-Kandidaten auserkorenen Christoph Dellmanns erwarte ich eine deutliche Distanzierung von Frau Schütz-Madre.

Mit freundlichen Grüßen
gez.
J.Caniceus


ödp - NRW
 


Meine Facebookseite


St. Martins Tradition


St. Mariae Geburt


Forum Kempen


Stadt Kempen






 







 
 

© by JEYARATNAM CANICEUS 2022