Jeyaratnam Caniceus

Mitglied der ÖDP
Ratsherr der Stadt Kempen

 

Anfrage: Hundewiese in Kempen
von Jeyaratnam Caniceus - ÖDP Kempen
13.02.22     Klicks:874     A+ | a-
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dellmans,
die Fraktion ÖDP/Linke im Rat der Stadt Kempen stellt zur nächsten Sitzung des Rats folgender Anfrage.

Anfrage:
1) Wie weit sind die Planungen für eine eingezäunte Hundewiese in Kempen fortgeschritten.
2) Wie viele Kotbeutel Stationen sind in Kempen, St. Hubert und in Tönisberg vorhanden.

Begründung:
Am 23.06.2021 hat sich die CDU Fraktion mit einem  Antrag auf Erstellung eines Konzepts für eine eingezäunte Hundewiese an die Stadt Kempen gewandt. Dieser Antrag ist bei vielen Kempenern auf eine positive Resonanz gestoßen. In Kempen sind ca. 3000 angemeldete Hunde vorhanden. In Kempen  herrscht  ein Leinenzwang. Viele Hunderbesitzer sind auf der Suche nach geeigneten Flächen. Mit einer eingezäunten Hundewiese können wir in Kempen viele unangenehme Begegnungen mit Hunden verhindern. Desweiteren benötigen Hunde regelmäßigen Kontakt zu ihren Artgenossen.

Mit freundlichen Grüßen    
gez.
J.Caniceus


 


ödp - NRW
 


Meine Facebookseite


St. Martins Tradition


St. Mariae Geburt


Forum Kempen


Stadt Kempen






 







 
 

© by JEYARATNAM CANICEUS 2022