Jeyaratnam Caniceus

Mitglied der ÖDP
Ratsherr der Stadt Kempen

 

Rede an den Rat zum Thema Burg
von Jeyaratnam Caniceus
06.02.18     Klicks:1767     A+ | a-
Herr Bürgermeister,
meine sehr geehrte Damen und Herren.

Als fraktionsloses Ratsmitglied und Wahl Kempener freue ich mich jetzt über die Burg frei und unbefangen zu äußern. Ich habe mich seit mehreren Monaten innerlich hin und herrissen gefühlt, auch wenn Ich hier in Kempen erst seit Januar 1998 lebe, habe Ich diese Stadt ins Herz geschlossen. Die Idylle mit Burg und die Infrastruktur ,das was Kempen bietet, hat mich hierher gelockt.

Auch meine Entscheidung ursprünglich Kempener Sankt Martinzuge für das UNESCO immaterielle Kulturerbe der Menschheit vorzuschlagen fiel am 10. November 2013 an der Burg. Kreis Viersen hat auch eine große Mitverantwortung gegenüber der Burg.

Es kann nicht Aufgabe einer überschaubaren Verwaltung sein diese Mammut-Aufgabe Burg zu übernehmen und sich ihr widmen. Hier ist Kreis Viersen gleichermaßen gefordert. Hat die Burg als Kulturgut keinerlei Bedeutung für Kreis Viersen? Meine Damen und Herren. Die Burg in Kempen hat eine Strahlkraft über Kempen und über den Kreis Viersen hinaus. Sie gehört zum Kempener Lebensgefühl. Es ist im Interesse aller Kempener, dass die Burg auch in Zukunft langfristig für alle Kempener offen steht. Hier dürfen keine Luxuswohnungen oder Hotel Zimmer entstehen. Ich stimme den gemeinsamen Beschlussvorschlag der zu.


ödp - NRW
 


Meine Facebookseite


St. Martins Tradition


St. Mariae Geburt


Forum Kempen


Stadt Kempen






 







 
 

© by JEYARATNAM CANICEUS 2022